Donnerstag, 23. Februar 2017

Begabungen erkennen und fördern



Die Tage haben wir einen Fragebogen für Leonardos Basis Vorschuluntersuchung ausgefüllt. Bei einer  eigentlich ganz simplen Frage bin ich in Gedanken jedoch tiefer abgeschweift. Diese lautete ,,Was sind Stärken und Begabungen Ihres Kindes?’’

Nicht das wir das als liebende Eltern nicht wüssten. Jedoch steckt eigentlich viel mehr hinter dieser Frage. Wie erkenne ich Begabungen und wie förder ich diese? Begabungsförderung bedeutet mehr, als sein Kind in einen Sportverein zu schicken oder es möglichst früh ein Instrument erlernen zu lassen. Jeder Mensch hat eine Vielzahl von Begabungen. Aber wie kann ich nun die speziellen Begabungen meines Kindes herausfinden? 

Begabungen, die es vielleicht in der Schule und vielleicht auch später im Beruf gut nutzen kann? Man denkt, dass die Antwort einfach und fast banal ist. Doch kostet sie uns ein gutes Einfühlungsvermögen und viel Geduld.

„Beobachte Dein Kind und gib ihm möglichst oft zur rechten Zeit die richtige Anregung!“

Man sollte sein Kind beobachten und ihm möglichst oft zur rechten Zeit die richtige Anregung geben. Für mich als Mutter ist das aber nicht immer leicht. Schließlich habe ich neben der „Begabungsförderung“ meines Kindes noch andere nicht unwesentliche Pflichten im Alltag zu erledigen. Neulich wollte ich zum Beispiel nach einem sehr stressigen und nervenaufreibenden Tag einfach nur noch unter die Dusche und ins Bett. Nach der Dusche wollte ich mir meinen Bademantel umschmeißen und musste erstmal die nächsten 30 Minuten damit verbringen alle Knoten zu öffnen die mein Sohn in die Kordeln des Bademantels geknotet hat. Generell sammelt er Tagsüber alles was Seil und Schnurr ähnlich ist zusammen und verknoten unsere Möbel und Schranktüren aneinander. Aha, dachte ich. Gut. Mein Sohn hat also ein Todesknoten-Talent! Und was mache ich jetzt?
Gebe ich ihm jetzt Anerkennung für seine Knoten-Versuche? Oder sage ich ihm lieber, er soll mit der nutzlosen Spielerei aufhören und lieber Judo üben? Was ist denn gut am Knoten binden? Was ich aber zugeben muss: Mein Sohn ist hoch motiviert. Und das ist für eine Aufgabe, bei der wir uns verbessern wollen, die wichtigste Grundlage. Aber kann er bei dieser Knoterei auch etwas Sinnvolles lernen? Oh, ja! So schwer ist das gar nicht herauszufinden. Denn in diesem Fall ist klar, nur wer exakt knotet, erhält dadurch auch gute Resultate. Und eine geübte Feinmotorik bei unseren Kindern erfreut ja bekanntlich die Lehrerinnen und Lehrer. =)

Was lernt er noch? Nur wer immer von neuem ausprobiert, kann seine Ergebnisse verbessern. Bleibt das Kind bei der Sache, lernt es, sich zu konzentrieren. Was wollen wir als Elternteil mehr? Leonardo experimentierte wie verrückt mit immer neuen Knoten von auskombinierten Möbeln und Spielzeugen. Meine Geduld war gefragt, als er mir genau erklärte, warum der Knoten in dieser Ausführung besser sitzt, wenn man ihn ganz schnell und fest zieht, verfestigt er sich. Gut. Begabungsförderung heißt hier also ich beschaffe Leonardo genug Kordeln und Schnurr. Und wir suchen gemeinsam einen Ort, an dem er seine Knoten ungestört verknoten kann. Vielleicht geht ja sein Papa mal mit ihm auf den großen Teich vorm Haus und knotet ein kleines Floßboot mit ihm? Das also ist Talentförderung? 

Wenn ich mein Kind darin unterstütze das zu tun, was es gerne macht? Ja!. Und noch einiges mehr!  Wir können unsere Kind auch animieren, Variationen von dem, was ihm gerade Spaß macht, auszuprobieren. Zum Beispiel, ob man auch aus anderen Materialien Knoten binden kann. Wie groß darf die Schnurr sein, das man eine bestimmte Stückzahl an Gegenständen miteinander verknoten kann? Wie klein kann ein Knoten werden?
Dabei ist es wunderbar zu beobachten wie viele Ideen Kinder schon von sich aus haben. Wir müssen uns nur auf sie einlassen. Begabtenförderung bedeutet also nicht einfach, unser Kind irgendetwas zusätzlich zum Kindergarten oder zu der Schule lernen zu lassen. Es bedeutet vielmehr, aufmerksam zu verfolgen, was dem Kind Freude bereitet, ihm dazu positive Aufmerksamkeit zu schenken und es zu ermutigen, sich und seine Fähigkeiten immer wieder erneut zu erkunden.

Tagtäglich können wir unsere Kinder fördern, indem wir es in seinem Tun wertschätze und indem wir es ermuntere, Neues auszuprobieren. Denn nur wer etwas gerne tut, kann es auch wirklich erfolgreich tun. Oder was meint ihr zu diesem Thema?



Eure Kiki







Share:

Dienstag, 21. Februar 2017

Kunafah - der etwas andere Nachtisch



Ich dachte ich probiere mich mal an etwas anderen Rezepten aus. Etwas nicht ,,alltägliches’’. Denn zum Chefkoch rüberswitchen können wir ja alle ;-)


Heute möchte ich euch das Rezept für eine arabische Süßspeise weitergeben. Kunafah oder auch als Kanafa, Kanafeh, Kunafeh, türkisch: Künefe) bekannt ist eine levantinische warme Süßspeise aus Käse. Wer sich traut es mal nachzubacken darf uns gerne darüber berichten. =)


Zutaten Teig:

4 Mozzarella
1 Goudakäse
500g Zwieback
1 liter Sahne
250 g Margarine geschmolzen
200g Gries

Zutaten Sirup:

400g Zucker
1 EL Zitronensaft
1-2 EL Rosenwasser
150ml Wasser



Zubereitung:

Den Zwieback in einer Küchenmaschine (ein hoch auf den Thermomix) fein zerreiben. Und in eine Sarnie (runde Blechform)geben . Die geschmolzene Margarine zugeben und vermischen.

Die Sahne in den Topf geben und erwärmen, den Mozzarella zerkleinern und zugeben, den Goudakäse auch zerkleinert zugeben.

Alles so lange unter mäßiger Hitze und ständigem rühren schmelzen lassen. Dann den Gries zugeben und rühren bis er eindickt.

Das ganze dann auf dem Zwieback verteilen und glatt streichen.

Bei 200 Grad Ober und Unterhitze im vorgeheizten Backofen backen bis er leicht braun ist.

Nach dem Backen in Portionen schneiden und den Zuckerguss rübergeben.  Man isst ihn immer heiß, also einfach in der Mikrowelle erwärmen und genießen. =)



Eure Kiki









Share:

Ein ,,Mama-Auszeit'' Wochenende für mich



Das erste Februar Wochenende war ich in die SI-Suites in Stuttgart zu einem ,,Mama-Auszeit’’ Wochenende eingeladen. Ich habe eine gute Freundin als Begleitperson mitgenommen und wir haben uns gemeinsam ein kleine -Pause- von unserem Mama-Alltag genommen. Und ich muss jetzt schon sagen, dass ich wieder für eine Auszeit bereit wäre *lach*. 



Auf Instagram haben uns ja schon einige fleißig gefolgt und waren auch bei unserem Live-Chat dabei. In dem heutigen Post möchte ich euch noch einmal genau erzählen, was wir an dem Wochenende alles so gemacht haben. =)



Samstag sind wir beide gegen 14 Uhr mit der deutschen Bahn angereist. Jeder von uns hatte bis Stuttgart eine Anfahrtszeit von circa 240-340km. Da wir im Hotel jederzeit einchecken konnten, haben wir noch eine kleine Runde durch die Innenstadt gedreht. Unsere Koffer konnten wir hierfür problemlos am Bahnhof abschließen. Gegen 19 Uhr haben wir dann in den SI-Suites eingecheckt. Wir hatten eine 40qm große Lady-Suite. Das Zimmer; vor allem das Schlafzimmer und das Bad hat uns mega gefallen. Wir haben uns vom ersten Moment wirklich wohl gefühlt.



Samstag Abend sind wir dann was trinken gewesen in einer Shisha-Bar, und haben dort eine Wasserpfeiffe geraucht. Spät Abends ging es dann in die Disco, für mich total untypisch. Ich war das letzte mal vor sieben Jahren in einer Discothek. Aber es hat einfach mal wieder gut getan. =)

Sonntag morgen ging es dann um 11Uhr runter zum Frühstücksbuffet. Hier war von allem etwas dabei. Die Möglichkeit sich selbst frische Orangen mit der Presse zu Saft zu verarbeiten hat bei uns besonders hoch gepunktet. Gegend 13 Uhr haben wir uns auf den Weg zu den Schwabenquellen gemacht. Diese befinden sich circa 3 Minuten Fußweg von den SI-Suites entfernt. Die Quellen sind ein 7000qm großes Wellnes-Paradies. Hier wird jeden Tag eine erlesene Vielfalt unterschiedlicher Saunakulturen mit täglich über 30 Erlebnis-Aufguss-Zeremonien, erfrischende Badelagunen, traumhaft schöne Ruhebereiche, Whirlpools, Dampfbäder, Erlebnisduschen und vieles mehr geboten- und das in einer der schönsten Wellness-Oasen Europas. Hier ist allerdings noch zu erwähnen, dass es sich fast ausschließlich um ein textilfreies Wellnes-Bad handelt. Jedoch ist jeden ersten Samstag im Monat textiles baden erlaubt sowie jeden ersten Mittwoch im Monat ein Tag nur für Frauen ausgelegt.



Hier haben wir vor Ort bei der Kosmetikerin eine Gesichtsbehandlung wahrgenommen. Entspannen und Abschalten fällt mir ehrlich gesagt sehr schwer. Ich bin so etwas nicht gewohnt und gönne mir generell ziemlich wenig für mich. In angenehmer Atmosphäre und wunderbaren Duftkerzen durften wir ein Doppeltermin bei Frau Diehl und Frau Henig genießen. Zwei absolut angenehmen Damen. Unsere ,,Wohlfühl-Gesichtsbehandlung’’ beinhaltete zunächst eine analye der Haut, eine sanfte Grundreinigung mit Peeling, sowie einer wundervollen Maske aus Aprikosen. 

Ich selbst habe eigentlich schon immer eine ziemlich reine Haut gehabt. Ich habe selten Pickel oder Hautunreinheiten. Mein Problem liegt eher im Bereich der Hautrötungen; um die Nase und am Kinn. Das ist auch der einzige Grund wieso ich tagsüber immer eine leichte Fundation trage. Da die verwendeten Produkte Rötungen entgegenwirken war ich von meinem Hautbild und dem Gefühl nach der Behandlung so begeistert, dass ich mir sofort die drei Naturkosmetik Produkte aus dem Hause DEESSE bestellt habe. Zum ersten mal war mein Gesicht komplett frei von Rötungen. Ich hätte quasi so Abends in die Stadt gehen können ohne mir weiteres Make-up auftragen zu müssen. 


Nochmal kurz Zusammengefasst; Eine Aprikosen Reinigungsöl. Die Aprikosen-Maske mit Tonerde und Aprikosenextrakt zur Verfeinerung und Regeneration des Hautbildes sowie eine Aprikosenölcreme habe ich mir einfach mal gegönnt. Die Produkte bauen einen (nicht fühlbaren) Schutzfilm auf und wirkt gleichzeitig feuchtigkeitsbewahrend. Die Creme ist reich an Vitamin A und E und kann auf raue Körperstellen, Wundkrusten, Bläschen, Wunden im Mund,- und Windelbereich sowie bei Neurodermitis oder Schuppenflechte angewandt werden.


Ich bin wirklich sehr begeistert von den Produkten. Solltet ihr mal Interesse haben, könnt ihr für die DEESSE Produkte hier mit Frau Diehl direkt Kontakt nehmen. =) Sie haben abgesehen von der Aprikosen-Reihe noch sehr viel andere Naturkosmetik-Produkte.



Nach einem wundervollen Nachmittag in den Quellen sind wir dann Abends noch einmal zusammen etwas Essen und Trinken gegangen. Am Montag haben wir nach einem reichhaltigen Frühstück dann noch mal ausgiebig im Milano geshoppt. Das ist einfach nur der Wahnsinn wieviele Geschäfte es dort gibt. Wir haben in 5 Stunden nur einpaar wenige geschafft zu durchforsten. Wären aber noch sehr gerne in weitere gegangen, dafür hat die Zeit aber leider nicht mehr gereicht. Spät Abends waren wir dann wieder bei unseren Familie und planen jetzt schon unser nächstes Mädels-Wochenende. =) Und ich muss ganz ehrlich sagen, es hat so so gut getan! Daher bedanken wir uns recht herzlich für diese wundervolle Einladung!






 Eure Kiki














 sponsored post





Share:

Donnerstag, 16. Februar 2017

MULEX Kontaktgrill + Verlosung



Alle die uns regelmäßig auf Instagram folgen, haben bereits mitbekommen, dass wir nun auch stolze Besitzer eines Mulex Kontaktgrills sind. Nachdem wir so viel positives darüber gehört haben, durften wir uns nun selbst davon überzeugen. =)



Seit Anfang des Jahres bin ich bemüht unsere und vor allem meine Ernährung zu ändern. Wir möchten viel frischer, gesunder und vor allem bewusster Essen. Da wir nun seit einiger Zeit auch den Thermomix besitzen und von diesem nach wie vor begeistert sind, hat uns nur noch ein weiteres Gerät gefehlt wo den Teil abdeckt - den der Thermi nicht abdeckt. Wir reden hier vom Backen und Grillen. =)



Der Mullex Grill ist Energie sparend und gesund zugleich. Man kann saftiges Fleisch, zartes Fleisch und knackiges Gemüse durch Unter- und Oberhitze Vitamin schonend garen. Und vor allem fettarm-  was für uns jetzt schlaggebend war. Das Reinigen ist durch die Antihaftbeschichtung kinderleicht. Hier kann ich euch übrigens das ganze Produktsortiment von YOU empfehlen. Wir schwören darauf! Wir haben uns gleich die Kasserolle mitliefern lassen in welcher man Braten, Schmoren und Backen kann. =)



Er ist quasi ein kompletter Backofen Ersatz was mich momentan wirklich sehr erfreut. Denn ich habe mich an unserem Ofen eindeutig satt gesehen, kennt ihr so etwas?! =) 



Um euch das ganze noch etwas genauer zu erklären; Der Kontaktgrill ist eine Variante des Elektrogrills. Dabei wird das Grillgut zwischen zwei Druckplatten gegart und ist in der Regel schneller fertig, als beispielsweise mit dem Holzkohlegrill. Doch neben dem Zeitvorteil gibt es noch weitere Gründe, die für den Kauf eines Kontaktgrills sprechen. Aufgrund fehlender Rauchentwicklung eignet er sich nicht nur zum Grillen auf dem Balkon, sondern sogar wie in unserem Fall zum Indoor-Grillen und ist somit witterungsunabhängig. 



Ein spontaner Grillabend ist mit dem Kontaktgrill problemlos möglich, da kein Brennmaterial notwendig ist – ein Stromanschluss genügt. Und steht der Holzkohlegrill aufgrund der Gesundheitsgefahr durch Fettbrand immer wieder in der Kritik, stellt der Kontaktgrill eine gesunde Alternative dar und eigenet sich somit wie gesagt auch bestens zum Grillen mit Kindern. Zudem lässt sich die Temperatur problemlos regulieren.



Alle Mullen Produkte stehen für höchste Qualität und eine lange Lebensdauer. Sie bieten eine drei jährige Produktgarantie und eine 15 jährige Servicegarantie. Bei uns gibt es jetzt zum Beispiel morgens leckere Pancakes oder feine Pfannkuchen und das ohne jegliche Pfannen die danach wieder gereinigt werden müssen. Der Grill ist wirklich eine große Erleichterung in unserer Küche.



Falls ihr sowieso schon mal mit einem Anschaffungsgedanken gespielt habt. Jetzt gibt es eine Preisvorteils Aktion. Diese ist gültig ab heute bis zum 31.3.17. Wählbar in zwei Varianten. Entweder einen MULEX Komplett Grill SET MX355 zum Sonderpreis von 279,00 Euro zzgl. Versandkosten gibt es mit dem Code: Mulex_MX355_Set oder einen MULEX Komplett Grill SET MX455 zum Sonderpreis von 368,00 Euro zzgl. Versandkosten mit dem Code: Mulex_MX455_Set


Ihr könnt ja mal stöbern gehen. =) Auf unserer Facebookseite verlosen wir außerdem noch ein 6 teilliges Pastel-Kochtopfset an euch. =) Viel Glück!


Eure Kiki






sponsored post

Share:

Montag, 13. Februar 2017

M&M's Chocolat Cookies Rezept




Auf Instagram wurden wir nach unserem Cookie Rezept gefragt. Daher wollten wir euch dieses auch nicht vorenthalten. Wir selbst haben es von amerikanisch-kochen.de =)


Zutaten:
Für 14 Stück
  • 260g Mehl
  • 170g Butter 
  • 130g brauner oder weißer Zucker 
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei (Raumtemperatur)
  • 2EL backfeste Schokotropfen 
  • 2EL ungesüßter Kakao (Backkakao)
  • 1 Prise Salz
  • 1 ½ TL Natron (gestrichene Teelöffel, keine gehäuften); Backpulver geht auch
  • und natürlich M&Ms oder andere bunte Schokolinsen

Zubereitung:

Für den Cookie-Teig werden die weiche Butter, der Zucker und der Vanillezucker verrührt, bis die Masse eine cremige Konsistenz hat.

Wenn es soweit ist, kommt das Ei dazu und wird gut unter die Masse gerührt. Achtet darauf, dass das Ei Raumtemperatur hat und nicht kalt zu der Buttermasse kommt, da die Butter sonst wieder fest wird

In einer anderen Schüssel werden das Mehl, der ungesüßte Kakao, das Salz und das Natron vermischt. So stellt Ihr sicher, dass sich die Zutaten später alle gleichmäßig im Teig verteilen.


Von dieser Mehlmischung gebt ihr anschließend ca. 1 EL zu den backfesten Schokotropfen, damit sie später beim Backen der Cookies nicht auf den Boden sinken sondern schön im Teig verteilt bleiben.

Dann kommt die Mehlmischung zu der Butter-Eimasse und zum Schluss noch die Schokotropfen.

Am besten lässt sich der Teig mit einem Eis-Portionierer verteilen. So werden später alle Cookies gleich groß

Ihr rollt den Teig zu Kugeln und setzt sie mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Der Abstand ist wichtig, weil die Cookies beim Backen auseinander laufen. Die Kugeln drückt Ihr mit Euren Händen etwas platt und verteil die M&Ms oder auch andere Schokolieren darauf

Bei 180°C (Umluft) kommen die Cookies dann für 12-15 Minuten in den Ofen

Nach dem Backen sind sie noch sehr zerbrechlich, werden beim Abkühlen aber fest.

Und dann nur noch genießen! =) 



Eure Kiki










Share:

Freitag, 3. Februar 2017

,,Year of Dates’’ in a box + Verlosung



Der Valentinstag steht vor der Tür und ich zeige euch heute meine DIY Geschenk-Idee für den Tag der Liebe. Eigentlich eine ganz simple Idee - die auch über den ,,einen besonderen Tag’’ hinaus geht. Ihr braucht dafür eigentlich auch nicht besonders viele Sachen, sondern hauptsächlich Kreativität.


Solltet ihr aber nicht kreativ sein, so habe ich für euch natürlich mehr Hilfestellung vorbereitet. Allgemein finde ich, dass Valentinstag kein Tag für teure Geschenke ist, sondern viel mehr nochmal genutzt werden sollte, um eurem Partner zu zeigen, dass er euch viel bedeutet und das man generell ,,mehr’’ für die Beziehung tun sollte - auch über diesen einen Tag hinaus.


Dieses Jahr bekommt mein Mann von mir eine ,,Year of Dates’’ in a box. Dazu könnt ihr zum Beispiel 12 Briefumschläge, viele kleine Zettel, Fotos oder kleine Geschenke verwenden. Und am besten ein hübsches Kästchen um die ganzen Dinge schön zu verstauen. =)


Jeden Briefumschlag oder jedes Foto (unsere Retro-Fotos habe ich bei sendmoments machen lassen - 16 Stück für 10€) beschriftet ihr mit einem Monat. Anschließend überlegt ihr euch 12 Dinge, die ihr immer schon mal mit eurem Herzmann/eurer Herzfrau unternehmen wolltet. Das müssen nicht immer teure Dinge sein. Oft reicht es auch gemeinsam zu kochen, einen DVD Abend bewusst wahrzunehmen oder auch einfach mal den Lieferservice zu bestellen.


Einmal im Monat wird der entsprechende Monats-Umschlag geöffnet und die Aktivität noch im selben Monat ausgeführt. So verbringt ihr Zeit mit eurem Partner und habt ein Tag im Monat für euch ganz alleine sicher. =) Außerdem habe ich bei sendmoments noch ein Flaschenetikett ( 5 Aufkleber 7,50€) anfertigen lassen. So sieht die Prosecco Flasche für unser DVD-Date mit romantischem Kerzenlicht gleich anders aus. =) Die restlichen Dinge die ihr seht, habe ich ganz günstig bei Hema online bestellt. =) 

Ich hoffe euch hat meine Idee Gefallen. Auf unserer Facebook Seite verlosen wir außerdem noch einen 50€ Einkaufsgutschein an euch. Viel Glück! 



Eure Kiki








sponsored post



Share:
© A MOTHER'S LOVE | All rights reserved.
Blog Design Handcrafted by pipdig