Dienstag, 23. Mai 2017

,,Ein Stück zum Glück'' für Kinder in Bangladesch



„Geschätzt 1,1 Millionen Kinder leben in Bangladesch immer noch auf der Straße“, erzählt Christian Herrmanny von der Kindernothilfe. „Kleinste Kinder leben in widrigsten Umständen, in Angst und Hungersnot.“

Etwa 140 von ihnen hatten riesiges Glück. Glück, das die meisten Kinder heute noch gar nicht in seinem Ausmaß begreifen können. Sie sind nun im Norden Bangladeschs in einem neuen Zuhause angekommen. Hier im Kinderschutzhaus der Kindernothilfe bekommen sie nicht nur dreimal am Tag zu essen, sondern auch ein Bett, medizinische Versorgung und manchmal auch Gummibärchen von Besuchern.


Sie bekommen auch ein Fundament und eine Zukunft für das ganze Leben. Das Fundament ist die große, neue Familie. Liebevoll sprechen auch Lehrer, Betreuer und Hausmütter von „ihren“ Kindern. „Ich gebe zu, ich habe mütterliche Gefühle für alle meine Jungs“, lacht Lebuna Begum, eine der Hausmütter. Was die Kinder hier bekommen, ist die Chance auf eine bessere Zukunft. Die Kinder gehen nicht nur zum Schulunterricht, sie erhalten auch später eine weiterführende Ausbildung. „Es ist nicht immer ganz einfach, vor allem die neuen Kinder an einen Schulalltag zu gewöhnen“, erklärt Lehrerin Nazma Khatun. „Früher auf der Straße hatten sie keinerlei Regeln, konnten machen, was sie wollten. Jetzt müssen sie erst verstehen, dass Regeln sinnvoll sind.“


„Ich bin glücklich!“, ruft der kleine Samuel und auch die anderen Jungen im Kinderschutzhaus juchzen und lachen, als sie zum ersten Mal in ihrem Leben Seifenblasen sehen und nun wie wild den großen und kleinen Luftkugeln hinterherjagen. „Danke! Lecker!“, strahlt auch der siebenjährige Maruf, als er zum ersten Mal Gummibärchen probiert. Scheinbar nur klitzekleine Momente des Glücks. Für diese Jungen aber sind Geschenke etwas Neues, Ungewohntes. Alle haben sie monatelang, teilweise Jahre auf der Straße gelebt, täglich ums Überleben gekämpft und gebettelt nicht um Gummibärchen oder Seifenblasen, damals war oft ein altes Stück Brot ein Stück Glück für den Tag.



Zum Glück dieser Kinder kann auch jeder von uns beitragen. Seit über einem Jahr sind wir nun feste Kooperationspartner von P&G. Beim Kauf eines Procter & Gamble Produkts bei REWE geht nämlich ein fester Betrag an die Kindernothilfe. Damit werden Bau und Unterhalt für ein weiteres Kinderschutzhaus für drei Jahre finanziert. So kann jeder auch aus Deutschland ein Stück dazu beitragen, dass demnächst noch 150 weitere Kinder von der Straße gerettet und glücklich werden. =)



Eure Kiki



*Werbung*
Dieser Beitrag wird von P&G unterstützt





Share:

Montag, 22. Mai 2017

Transparenter Sand- und Wasserspieltisch von Eduplay + Verlosung



Wir wohnen wir in einer Mietswohnung und sind damit leider keine Besitzer eines wundervollen Gartens. Dennoch dürfen wir draußen die Grünanlage mitbenutzen und sind darüber mehr als froh. Denn was ist ein Leben ohne Spiel im grünen? =)



Mit Eduplay ist nun unser erster Spieltisch für Wasser sowie Sand bei uns eingezogen. Für alle die es etwas mehr in Richtung Design mögen, so wie ich, seit ihr hiermit vollstes Aufgehoben. Die transparente Kunststoffwanne ist höhenverstellbar und kann so prima auf die Größe der Kleinen angepasst werden. Das Gestell ist aus pulverbeschichtetem Stahlrohr und mit zwei praktischen Rollen ausgestattet, die den Transport erleichtern. Für uns nicht weg zu denken, denn wir müssen am Ende von Tag leider wieder abräumen. =)



Er lässt sich also prima durch den Ablaufstopfen leeren und in den Keller schieben. Die Höhe ist verstellbar zwischen 44 - 58 cm. Der ebenfalls transparente Deckel, der wie in unserer Fall als Ablage dienen kann, kann am Ende vom Tag zum Abdecken verwendet werden. Er ist ein wirklich  wunderbarer und stabiler Tisch für die Terrasse oder eben ein schattiges Plätzchen im Garten, den man auch prima nach der Spielsession reinigen kann. Natürlich hat alles schöne seinen Preis und dieser spielt wirklich in der obersten Liga.  Er sieht aber auch wirklich mega aus, das muss man sich eingestehen. =)



Hier muss man natürlich immer abwiegen, für wen so etwas in Frage kommt und für wen nicht. Aber ganz klar können wir sagen, dass es der bisher stabilste Tisch ist, den wir gesehen haben. Und da man ihn genau deshalb nicht jeden Sommer austauschen muss, lohnt sich auch die Anschaffung. Ich sage ja immer, solche preislich hoch liegenden Produkte, sind immer wundervolle Sammelgeschenke. Wenn jeder etwas beisteuert, tut die Anschaffung gleich weniger weh. =)



In Zusammenarbeit mit Itkids möchten wir heute genau solch einen mega Spieltisch an euch verlosen. Die Verlosung findet wie immer auf unserer Facebook Seite statt sowie auf unserem Instagram Profil. Wir wünschen euch viel Glück!


Eure Kiki





*Werbung*
Dieser Beitrag wurde durch Produktplatzierung unterstützt




Share:

Donnerstag, 18. Mai 2017

Unser Geschwisterzimmer


Wir haben es gewagt und unser Schlafzimmer gegen ein Geschwisterzimmer getauscht. Leonardo hatte bis dato ein eigenes kleines Zimmer und Leana hat sich ein Zimmer mit uns geteilt. Gegen aller Vorurteile und Ängste die wir hatten, dass es nicht zusammen klappen würde - sind wir nun mehr als glücklich darüber, dass es die perfekte Entscheidung war. =)


Das zu Bett gehen und das gemeinsame Spielen klappt hervorragen, viel besser als es davor mit getrennten Zimmer war. Heute möchte ich eigentlich auch gar nicht groß erzählen, stattdessen euch mit einer Bilderflut versorgen. =) 



Die wichtigsten Dinge werde ich euch am Ende vom Post aufzählen. Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit melden, wenn wir nicht auf Facebook Antworten, dann liegt es meistens daran, dass es uns nicht Angezeigt wird bei den vielen Aktivitäten die stattfinden. Fühlt euch also frei uns einfach eine Email an amotherslove(at)web.de zu schicken. Ich antworte immer! =)


Davor möchte ich noch kurz erwähnen, dass wir neue Kinderschränke und neue Kinderstühle bekommen haben. Diese wurden uns von der Firma Flexa bereitgestellt. Hier haben wir uns für jedes Kind ein Regal, zwei höhenverstellbare Stühle sowie ein Organizer ausgesucht. Die Möbel sind wirklich wundervoll und sie passen hervorragend zu unseren Bedürfnissen. Bei Flexi könnt ihr euch nämlich all eure Wünsche und Modelle selbst zusammen stellen. Davor hatten wir einige Möbelstücke von Vertbaudet, dessen Geld ich noch heute nachtrauere. Ich habe zwar schon so viel positives gehört, jedoch können wir das leider nicht bestätigen. Die Möbel sind nach kurzer Zeit schon an den Farben abgesplittert und sahen nach zwei Monaten schon alt und furchtbar aus. Auch wenn sie wirklich wunderschön für das Auge sind, kann ich davon nur abraten. 


Das einzige Vertbaudet Stück das uns noch erhalten geblieben ist, ist der Schreibtisch von Leonardo. Dieser war  aber natürlich noch nicht so viel im Einsatz wie die Spielmöbel. Wir sind gespannt wie sich dieser hält. =) Das persönliche Highlight für unsere Kinder ist die neu eingerichtete Sofaecke. Das Komplettset findet ihr bei lovelylittle mit dem TV Hänge Regal in welches wir Abends unser iPad stellen, verwandelt sich die Ecke in ein kleines Kind Abenteuer. =)


Und nun viel Spaß mit unserem Geschwisterzimmer! =)






Leanas Ecke:

Schrank, Organizer - Flexa
Bett - Ikea, 
Puppenbett, Miffy Lampe, Toniebox, Holzhäuschen - Dreams4kids 
Puppen (Disney Animator) -  Disneystore 
Stoffpuppen - MinaundLola
Stoffschwan - Valentinatheswan 
Bettwäsche - Zara
Leucht-Zauberkugel-Nachtlich - Itkids 
Reiterbarbie und Cinderella Kutsche - Tausendkind
Baldachin - Smallable
schiebbarer Bastenkorb - Milch und Honig

Leonardos Ecke:

Schrank - Flexa
Bett - Ikea
Fagus Fahrzeuge - Tausendkind
Autohaus,Toniebox, Brown Lampe - Dreams4kids
Aufbewahrungssäcke - Elchkids
Löwe und Monster - sigikidforkids
Bettwäsche - 4monkeys

sonstiges:

Bär-Wandtattoo und Mondlampe - Hartendief (Mein persönliches Zimmer Highlight)
Couch, Sofa, Bücher und Wandregal - Lovelylittle (das Highlight für unsere Kinder)
Schreibtisch - Vertbaudet
Löwenkopf - Itkids
TV Hängeregal - Milch und Honig
Küche, Couchtisch - Dreams4kids
Schöne und das Biest Servierwagen - Disneystore 
Teppich - Allerlei4kids
Puppenhochstuhl - Tausendkind 

Ich hoffe ich habe alles wichtige erwähnt, bei Fragen jederzeit melden! =)





Eure Kiki





*Werbung*
Dieser Beitrag wird durch Produktplatzierung unterstützt




Share:

Montag, 8. Mai 2017

Ashleigh & Burwood Duftlampe - wohltuend und reinigend



Seid dem ich mich zurück erinnern kann, liebe ich gute Raumdüfte. Egal ob in Kerzen,- Spray,- oder Ölform. Bei mir Zuhause -muss- es einfach immer gut riechen, sonst bin ich nur eine halbe Person. =)

Es gibt eigentlich nichts, was ich noch nicht probiert habe und dennoch stolperte ich erst neulich über diese Ashleigh & Burwood Duftlampe. Gemeinsam mit der Freundin meines Cousins schlenderten wir über einen verkaufsoffenen Sonntag in einer kleinen Altstadt und fanden in einem ganz kleinen Laden diese Lampen.


Die Duftlampen von Ashleigh & Burwood sind auch bekannt als Fragrance Lamps. Diese katalytischen Duftlampen durchziehen die Luft nicht nur mit dem von gewählten Duft, sondern reinigen durch Vernichtung schädlicher Bakterien und Beseitigung unerwünschter Gerüche zudem auch den Raum. Das Geheimnis der Duftlampe ist ihr einzigartiger katalytischer Stein. Wenn der Stein erhitzt wird, setzt ein katalytischer Verbrennungsprozess ein, wodurch Luft über die Konturen des Steins strömt und hierdurch die Schadstoffe und die meisten Bakterien vernichtet werden. Egal, ob man unerwünschte Kochgerüche aus der Küche verbannen, eine sinnliche und spannende Atmosphäre im Schlafzimmer schaffen oder die Luft im Wohnzimmer auffrischen möchte, genau hiermit schafft man all das in einem.



Das lustige an den Düften ist, dass sie mit einer dafür vorgesehenen ,,Probe’’ gerochen werden müssen. Daher lege ich euch nahe nach einem Shop in eurer Nähe zu suchen, der die Produkte führt. Den wenn ihr euch eine Duftflasche kauft und daran riecht, riecht diese nur nach purem Desinfektionsmittel. Der eigentliche Duft selbst entsteht nur durch diesen Verbrennungs-Prozess. =) Ich persönlich habe mich für die Düfte ,,Water Lily’’ und ,,White Petal & Amber’’ entschieden. Es gibt aber so viel Auswahl, dass garantiert für jeden Geschmack etwas dabei ist! =)








Eure Kiki

Share:

Dienstag, 2. Mai 2017

Eltern Auszeit - Genießer und Kuschelhotel Gams


Über Ostern waren wir zum ersten mal als Eltern alleine in einem Kuschelurlaub. Ganze vier Tage! Wir durften das wundervolle Gams Kuschelhotel in Österreich besuchen und uns zum ersten mal so richtig als Eltern, als Ehepaar, als Mann und Frau - fallen lassen. Die Kinder haben somit die Osternzeit (Freitag Mittag - Montag Mittag) bei Oma und Opa verbracht mit vielen Ausflügen und (unüberspringbar) einem abendlichen Face-Time Ritual zu uns ins Hotel. =) 



Unsere Fahrt verlief problemlos, bei wundervollem Sonnenschein waren wir um 14:30 Uhr in Österreich. Dort wurden wir mit Sekt empfangen und auch gleich unsere Suite gebracht. Da am Freitag in Österreich kein Feiertag war, haben wir uns bei dem herrlichen Wetter noch für einen Spaziergang durch die Stadt entschieden. Dort haben wir einpaar Kleinigkeiten für die Kinder gekauft, sowie ein kleines Dankes-Geschenk für die Oma. =)



Abends erwartete uns immer ein wundervolles Gourmet-Menü mit so viel Abwechslung wie wir sie Zuhause in unserer Küche nicht gewohnt sind. Ich bin für mich, über neue Grenzen gegangen und habe diverse Weine probiert bei der Weinverkostung und habe zum ersten mal in meinem Leben Jakobsmuscheln und rosa gebratenes Fleisch gegessen. Das Abendessen sowie der Frühstücksbrunch haben uns in diesen vier Tagen keine Sekunde lang ein Hungergefühl spüren lassen.



Die restliche Zeit des Aufenthalts haben wir in unseren Bademänteln verbracht und die Da Vinci Spa mit Ruheraum, Swimmingpool und Whoorlpool besucht. Bei einem persönlichen Dampfbad mit Schokoladen Treatment durften wir unsere Zweisamkeit dann noch einmal intensiver genießen. Als wir dann auf unsere Suite zurück kamen, wartete eine wunderschöne Überraschung auf uns - unsere Badewanne wurde mit romanischen Rosenblüten, Kerzen, Schoko-Badesalzen sowie einem Stück Kuchen liebevoll dekoriert. Einfach nur ein Traum!



In der Bar ,,pur-pur’’ waren wir über die Mittagszeit sowie nach dem Abendessen oft aufzufinden. Hier gab es sogar Shishas zu bestellen, somit hätte meine Freude nicht größer sein können. =) Sonntag Abend durfte ich dann die Chefin des Hauses - Ellen Nenning in einem persönlichen Gespräch kennenlernen. Eine sehr liebe und angenehme Frau, welcher man in jedem Wort und jeder Geste die Liebe zu ihrem Hotel ansieht. Ich durfte einiges über die Geschichte des Hotels erfahren und sie über ein paar Dinge wie Lampen ausquetschen. Den die Lampen im Restaurant - und generell im Hause, sind einfach nur wundervoll! =)



Abgesehen von der Da Vinci Spa gibt es noch so viele tolle Arrangements und Ecken in diesem Hotel zu entdecken, welche mich wirklich begeistert haben. Zum Beispiel ist da die Süßigkeiten Ecke. =) Hier warten ganz viele Leckerein in Glastöpfchen mit der Aufschrift ,,naschen erlaubt’’ darauf erprobt zu werden. In einem weiteren Gang findet man eine riesige Auswahl an Filmen die man sich als DVD für die Suite ausleihen darf. Auch an das dazu gehörige Popcorn wurde gedacht! (Wie ein einziger Tag - schaue ich nie mehr, habe noch nie so viel geheult).


Ebenso können hier Postkarten an Wunschpersonen ausgefüllt werden, die vom Hotel selbst versendet werden. Und im Blütenschloss warten riesige Wände darauf von euch mit einer ganz persönlichen Nachricht verewigt zu werden. Wem das noch nicht genug ist, für den gibt es an der Rezeption auch noch ein Herzschloss wo graviert werden darf und an einem Seil im Eingangsbereich angeschlossen werden kann.


Das Hotelteam und der ganze Ablauf lveräuft so harmonisch ab. Alle sind immer gut gelaunt ohne das es eine Sekunde aufgesetzt wirkt. Die letzten Zwei Tage schwenkte das Wetter dann von Sonne in Regen, dann Hagel und zuletzt in Schnee um. Wir hatten also volles Programm *lach*. Der Zimmerservice erledigt alles wie von Zauberhand ohne das man jemanden entdeckt hat. =) Für uns war das eine wirklich wundervolle Zeit und eine total neue Erfahrung, welche wir garantiert wiederholen möchten! Wir sagen Danke an das Kuschelhotel Gams für diese wundervolle  Erfahrung!


Eure Kiki



*Werbung



Share:
© A MOTHER'S LOVE | All rights reserved.
Blog Design Handcrafted by pipdig