Mittwoch, 30. November 2016

UNSER URLAUB im Familien Luxushotel Dachsteinkönig Österreich

Werbung


Wir waren letztes Wochenende zur Neueröffnung vom Dachsteinkönig in Österreich, Gosau eingeladen und durften uns ganze drei Tage vom Alltag erholen, gemeinsam als Familie. =)

Ich habe euch ganz viele Eindrücke in Form von Bildern mitgebracht. Davor möchte ich euch aber noch etwas über dieses Hotel erzählen. Das Dachtseinkönig is ein Vier-Sterne-Superior Kinderhotel und bietet allen erdenklichen Luxus für Familienferien, darunter einen 2.000m² großen Indoor-Spielbereich mit Kino & Theater, Softplayanlage, Familien-Bowlingbahn, Turnhalle und Kartbahn. Es gibt jede Menge Spaß und Unterhaltung für die Kinder sowie erholsame Rückzugsmöglichkeiten für Erwachsene. Die Kinderbetreuung unterstützen 20 ausgebildeten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Baby-, Mini- und Teenieclub, die Babys bereits ab dem 7. Lebenstag und für Kinder bis 16 Jahre ein altersgerechtes Programm durchführen. 

Die Attraktionen des Schwimmbads sind der Kinderpool und die 100 Meter lange Reifen-Wasserrutsche, für die Großen ist die großzügige Wellness- und Saunalandschaft vorbehalten. Draußen gibt es im Winter ein Skihang für kleine Anfänger im Hotelgarten und der Skilift direkt gegenüber des Hotels (Skigebiet Dachstein West, Oberösterreichs größtes Skigebiet). Im Sommer warten eine Hüpfburg und ein Abenteuerspielplatz, zudem gibt es einen Streichelzoo. Es gibt 105 Familiensuiten und 12 Chalet-Einheiten. Wir durften in der Suit Toni übernachten und wie ihr Anhand der Bilder entnehmen könnt, war sie einfach nur wundervoll und gemütlich.


Es gibt täglich spannendende Programmpunkte für die ganze Familie  und sogar eine Familien-Bowlingbahn direkt im Hotel. Außerdem gibt es tolle Ausflugsmöglichkeiten im wunderschönen Salzkammergut – unmittelbare Nähe zur nächsten Bergbahn. Zum Essen lockt ein kulinarisches Angebot – spezielle Gerichte für Allergiker, Vegetarier und Veganer – alkoholfreie Getränke vom Getränkebrunnen rund um die Uhr inklusiv.

Ebenso gibt es viele Rückzugsmöglichkeiten für die Eltern. Saunalandschaft mit verschiedenen Saunen, nur für Erwachsene – Wellness von klassisch bis ayurvedisch in 11 Behandlungsräumen, davon 2 Räume für Partner-Behandlungen – separater Yoga- und Aerobicraum - Vinothek mit Weinverkostungen – Aktiv-Angebot mit geführten Wanderungen, Segwaytouren u.v.m. – Indoor-Golfsimulator, Golfplätze nur wenige Kilometer entfernt – Lounge-Ecken um gesamten Hotel – Business-Lounge mit PC-Arbeitsplätzen! Wahnsinn oder?! Alle Angebote und Preise im Dachsteinkönig beziehen sich immer auf All-inklusive. Zusätzliche Kosten fallen nur bei speziellen SPA-Angeboten, alkoholischen Getränken und dem Hauseigenem Shop an. 


Bei unserer Ankunft wurden wir herzlich Empfangen, das Personal ist unbeschreiblich nett und hilfsbereit. Der Baby und Teenieclub hat unseren beiden besonders gut gefallen. Vor allem von Leana waren wir total überrascht. Da sie vorher nie einen Kindergarten besucht hat oder in irgend einer anderen Betreuung war außer bei Oma und Opa, dachten wir das sie eventuell garnicht bleiben möchte. Falsch gedacht! Wir haben sie dort garnicht mehr heraus bekommen. Da standen wir also da. Alleine, ohne Kinder. Für uns etwas ganz neues und ungewohntes. Wir hatten das erste mal seit langem Zeit nur für uns - als Ehepaar. Manchmal kommt der Zeitpunkt wo man sich erst wieder finden muss, wenn man immer gewohnt ist die Kinder um sich zu haben. Wir lagen manchmal einfach nur in den Schaukel im Eingangsbereich rum und haben uns Unterhalten. Da ich ein Mensch, besser gesagt eine Mama bin, die nur sehr schwer loslässt. Haben wir ein Babyphone bekommen, welches über unserHandy verbunden war. So waren wir jederzeit erreichbar. =)

Als es dann doch einmal klingelte, war ich fest davon überzeugt, dass es mit Leana tatsächlich noch nicht klappt, weil sie noch zu klein ist. Von wegen, die zwei liesen nur durchrufen, weil sie etwas essen wollten *lach*. Danach sind sie dann wieder in den Club verschwunden. In der Zeit wo wir da waren, wurde Kinderschminken und basteln angeboten. Leonardo hat sogar etwas ausgemalt, was er wirklich selten tut. Ruhig sitzen ist nämlich nicht sein Fall =)


Da Leonardo leider noch während unseres Aufenthalts krank wurde und Fieber bekam, haben wir ihn nicht mehr in den Club schicken können und haben es uns dann zu viert eine restliche schöne Zeit gemacht. Wir waren Abends eine Runde laufen und haben am Skihang gegenüber noch ein bisschen Schnee gefunden, man haben die zwei sich gefreut. =) Unseren geplanten Ausflug zum Weihnachtsmarkt haben wir dann auch ausfallen lassen, leider. 

Das Essen war einmalig und es gab so viel Auswahl, dass man sich oft gewünscht hat mehr essen zu können als rein passt. Die Softeis-Maschine war hier das große Highlight für unsere beiden. Ich habe schon aufgehört zu zählen wieviele sie in diesen drei Tagen gegessen haben. Aber, man ist ja auch nicht jeden Tag im Urlaub. =) Drei Kilo schwerer sind wir nun alle wieder Zuhause und sagen über diesen Weg auch noch einmal Danke - für die Einladung und dafür das wir an eurer Neueröffnung teilhaben durften. Auch Danke an Frau Stengle, eine wirklich herzlich sympathische Frau für ihr bemühen und unseren Aufenthalt. =) Und nun viel Spaß mit den Bildern!



Eure Kiki




Share:

Kommentare

  1. Da will ich hin 😍 Da merkt man gleich, dass ihr euch wohl gefühlt habt. Danke für den tollen Bericht.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht wundervoll aus - der nächste Pfingsturlaub in Österreich kommt. Ich glaube das könnte unsere Kinder auch begeistern. Glückliche Kinder - glückliche Eltern

    AntwortenLöschen
  3. Ein Traum für alle Familien mit kleinen Kindern!!! WOW!!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Lieben Worte =) Sobald ich das Kommentar freigeschaltet habe ist es für dich - und alle anderen Sichtbar =)

© A MOTHER'S LOVE | All rights reserved.
Blog Design Handcrafted by pipdig