Dienstag, 22. März 2016

Yookidoo UBoot - Wasserspielzeug + Verlosung



Ich weiß ja nicht wie es bei euch ist, aber bei uns ist das Baden (Haarewaschen) ein blanker Horror. Als Babys wurden sie so gern gebadet. Und seit dem ca. 6. Lebensmonat sind sie beide nur noch am schreien und toben wenn es ans eingemachte geht. Eine kleine schlechten Erfahrung in der Badewanne reicht schon, dass die Angst davor, groß wird. Welchen genauen Auslöser es hatte, kann ich gar nicht sagen. Leonardo selbst hat Angst, dass ihm die Seife in die Augen läuft. Wir haben schon alles mögliche probiert. Die Kinderbadewanne ins Bad auf den Boden, aber in die Nähe der großen Badewanne, sodass man über den Brauseschlauch Wasser einlassen konnte. Das ganze auch im Wohnzimmer. Und und und..


Bei uns hat das alles nichts gebracht. Die Situation wurde erst aufgelockert nachdem wir neues Wasserspielzeug zum spielen besorgt hatten. Aber nicht irgendeins. Schwämme, Tierchen und Figürchen haben bei unseren zwei keinerlei reizt gezeigt. Also habe ich mich, wie so oft, auf Internet suche begeben. Hier habe ich das Wasserspielzeug von Yookidoo gefunden. Und wir sind wirklich unfassbar glücklich, über so simple Sachen wie Wasserspielzeug, dass es dies wirklich gibt. Wir besitzen jetzt nur noch Wasserspielzeug von Yookidoo und es catcht die zwei jedes mal aufs neue, wenn es ans baden geht. Alle Yookidoo Produkte findet ihr bei Babymarken.de


Unser neustes Herzstück ist das Yookidoo U-Boot. Dieses besteht aus einer Pump- und einer Wasseraktivitäts-Station, die mit einem Saugnapf am Boden der Badewanne bzw. seitlich an der Wand der Wanne befestigt werden. Sobald man den roten Knopf auf der Pumpstation drückt, zieht sie Wasser, das zum Taucher-Duschkopf läuft. Der Taucher wird durch Drücken der seitlichen Knöpfe aktiv und setzt eine Kettenreaktion von immer neuen, überraschenden Wasser- und Sprinklereffekten in Gang. 


Je nachdem, in welchen der beiden Trichter Wasser gesprüht wird, rollen die Augen, und es drehen sich die Wasseruhr und der Propeller. Der linke Trichter kann auch entfernt werden, damit die Kinder mit dem Duschkopf und dem Wasserdurchfluss experimentieren können. Da der Taucher auf Knopfdruck auch einen kontinuierlichen Wasserfluss liefert und dann wie ein herkömmlicher Duschkopf funktioniert, kann das U-Boot-Wasserspiel auch zum Haarewaschen und Duschen verwendet werden. Das ganze könnt ihr euch auch hier als Video ansehen. Wie sieht das bei euren kleinen aus? Klappt das mit dem Baden? Wenn nicht was hat bei euch geholfen? =) Auf unserem Facebook Profil verlosen wir gemeinsam mit Babymarken ein Yookidoo Uboot an euch =) Viel Glück!


Eure Kiki 











sponsored post - Dieser Beitrag wird von Yookidoo Unterstützt

Share:

Kommentare

  1. Vielen lieben Dank für den ausführlichen und informativen Bericht und die tollen Bilder!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht nach einer Menge Spass aus ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Lieben Worte =) Sobald ich das Kommentar freigeschaltet habe ist es für dich - und alle anderen Sichtbar =)

© A MOTHER'S LOVE | All rights reserved.
Blog Design Handcrafted by pipdig