Donnerstag, 11. Februar 2016

Nosiboo - Ein Nasensauger für Leana



Oft weiß man und hört von vielen Produkten, benötigt sie jedoch nie bzw. nicht bis sie nicht für einen selbst in Frage kommen. Seit ich Kinder habe, weiß ich im Hinterkopf es gibt Nasensauger. Habe mich damit jedoch nie groß beschäftigt. Leonardo ist nun 3,5 Jahre alt und hat davon nie gebrauch machen müssen. Da er wirklich bis zum Kindergartenstart (2,5 Jahre) nie wirklich krank war. Seit unsere Prinzessin aber da ist, sieht die Situation ganz anderst aus. Leana hat sehr oft ,,Atemwegsinfekte''. Keine schlimmen, denn das klingt immer gleich so dramatisch. Aber dennoch ist ihre Nase oft und lange zu. Sie ist oft und ewig verschleimt. Das einzigste ,,Medikamentöse'' Medikament das wir geben ist Prospan Saft. Über Weihnachten und die Feiertage ging das ganze über 5 Wochen. Nächtelang nicht geschlafen. Man hört quasi das Sekret in der Nase und den Nebenhüllen und man möchte am liebsten sagen ,,Jetzt schnäutz doch endlich mal fest'' dann wäre die Hälfte sicher auch schon draußen. Aber leider können das die kleinen nicht =) An Weihnachten war also ein Punkt an dem ich mich wieder an den Nasensauger erinnert habe und für uns war schnell klar - einer muss her! Wir haben uns für den Nosiboo entschieden. Für was man den benötigt und welche Vorteile er bringt erläutere ich in den nächsten Punkten.


Wieso brauch man einen Nasensauger?
Neugeborene können während der ersten sechs Monate ihres Lebens nicht durch den Mund atmen, deshalb ist die Aufrechterhaltung der Nasenatmung bei Säuglingen sehr wichtig. Eine verstopfte Nase verhindert die mühelose Atmung, das Trinken oder sogar das Schlafen. Neugeborene atmen bis zu ihrem sechsten Lebensmonat ausschließlich durch die Nase. Mit einer verstopften Nase funktioniert ihre Atmung nicht einwandfrei, folglich wird auch ihre Sauerstoffversorgung gefährdet. Durch den Mund erhalten Säuglinge nicht ausreichend Luft, sodass der ruhige Tiefschlaf, das Nuckeln oder sogar das Stillen erschwert werden.Als Eltern liegt in unserer Hand, die Atmung unseres Babys zu sichern, denn es kann sich die Nase noch nicht selber reinigen. Mit dem Nasensaugen legen wir die verstopften Atemwege unseres Babys frei und sichern dadurch die Voraussetzung des mühelosen Stillens und des erholsamen Schlafes.

Zur welcher Vorsorge dient es?
Bei Erkrankungen und Erkältung können Kleinkinder ihre Nase nicht richtig putzen. Aus diesem Grund kann es zur Superinfektion des in den Nasennebenhöhlen aufgestauten Nasensekretes kommen, was wiederum ernsthafte Erkrankungen verursachen kann. Mit dem Absaugen des Nasensekretes kann man zahlreichen Krankheiten und der medikamentösen Behandlung vorbeugen.


Hilfe bei Allergien
Die Benutzung des Nasensaugers in Verbindung mit der physiologischen Kochsalzlösung kann allergische und allergieähnliche Symptome im Kindesalter erfolgreich mildern. Durch das Schnäuzen kann das Nasensekret aus dem oberen Bereich der Nasenhöhle leicht entfernt werden. Es fließt jedoch ständig in die Kieferhöhlen zurück, wo er anatomisch bedingt keinen natürlichen Ausweg findet. Das in den Kieferhöhlen aufgestaute Nasensekret bildet den perfekten Nährboden für Bakterien und Viren und kann zusätzlich akute Nebenhöhlenentzündungen verursachen. Das Nasensaugen in Verbindung mit der Nutzung einer physiologischen Kochsalzlösung entfernt das allergene Nasensekret und spült gleichzeitig die Nasenwege aus. So kann man der Superinfektion vorbeugen und die unangenehmen Symptome des Heuschnupfens mildern. 


Wichtig ist, dass man an das ganze spielerisch rann geht. Hier hat Nosiboo ja mit dem Bären Design prima vorgesorgt. Der Sauger ist nicht besonders leise, aber wenn man das Kind spielerisch rann führt funktioniert es trotzdem problemlos. Nachdem ich selbst einige mal (erfolglos) versucht habe ihr den Sauger einzuführen, war ich schon kurz vor dem aufgeben. Und siehe da - Fräulein möchte es selbst machen =) Selbst ist die Frau *lach*. Ich bin wirklich froh über unseren Nasenbär und sein Einzug beruhigt mich nun ungemein bei jeder neuen ,,Erkältung''. Kennt ihr Nosiboo? Nosiboo gewann übrigens 2014 den Red Dot Design Award in der Kategorie "Medizinische Geräte und Ausrüstungen". Sowie 2016 den German Design Award Special Mention Price in der Kategorie "Medical, Rehabilitation and Health Care. Ansonsten gibt es reichlich Wissenswertes auf der Homepage: www.nosiboo.com auch auf Deutsch (Filme, Fotos, Praktiken und Themen rund ums Nasensaugen). Besitzt ihr selbst Nasensauger und habt Erfahrung damit machen können? 

Eure Kiki








 sponsored post - Dieser Beitrag wird von Nosiboo Unterstützt
Share:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine Lieben Worte =) Sobald ich das Kommentar freigeschaltet habe ist es für dich - und alle anderen Sichtbar =)

© A MOTHER'S LOVE | All rights reserved.
Blog Design Handcrafted by pipdig