Donnerstag, 19. November 2015

Vom Bloggen und ,,Werbung''


Bildquelle shebussines.de

Mir liegen schon länger manche Punkte am Herzen so das ich diese heute gerne mit euch teilen möchte. Immer öfter erhalte ich Kommentare und Nachrichten welche ,,Werbung'' auf meinem Blog Betrifft. Mit diesem Post möchte ich mich nicht rechtfertigen sondern manchen verständlich machen um was es hier geht.

Sponsored Post
Ich mache aus meiner ,,Arbeit'' auf meinem Blog kein Staatsgeheimnis. Es ist alles offen gelegt und dem entsprechend markiert. Wenn auf irgendeine weise Geld geflossen ist. Geld NUR für Produkte oder die Arbeit für die Entstehung des Berichtes (Schreiben, Fotografieren, Bearbeiten, Zusammenfassen,  oder gar ein zusätzliches Youtube Video) das alles = Zeit! Zeit die niemand von uns zum verschenken hat. Bloggen ist nicht einfach nur schreiben. Die Welt der Blogger ist ziemlich komplex. Man muss kreativ sein, gute Konzepte machen, man muss recherchieren und analysieren, Netzwerken, Texte schreiben und umschreiben, man ist fürs Marketing zuständig,  sucht Sponsoren für Gewinnspiele, beantwortet Kooperations Emails, man ist Fotografin, Grafikdesignerin, Fotobearbiterin, eine Bürokraft und gleichzeitig eine Ansprechpartnerin für alle, man muss viel mit und vor Menschen sprechen und mit anderen Bereichen kooperieren. Hierbei ist NICHT die Meinung über das Produkt mit eingekauft! Ich unterbinde mich in meinen Kooperationen keinerlei Dingen. Also kann es auch gut möglich sein, das Firma X für meinen Beitrag ,,bezahlt'' in welcher Form auch immer. Das kann durch das sponsern von Produkten oder durch die Auszahlung von Geld geschehen. Und ich kann dennoch in meinem Bericht schreiben, dass das Produkt absolut nichts taugt - wenn dies unsere Meinung entspricht! All meine Kooperationen sind für euch und alle anderen offen gelegt. Unter jedem unserer Blog-Posts, in welchem auf irgend eine Art ,,Geld'' geflossen ist - ist mit einem *sponsored Post* im letzten Abschnitt des Berichts gekennzeichnet! Ich mache vor nichts ein Geheimnis! Ich stehe zu mir, meiner Arbeit und meinem Blog!

Werbung
Ob zuviel oder zu wenig Werbung gemacht wird ist auch immer ein Thema für den ein oder anderen. Heut zu Tage gibt es nichts ohne Werbung! Man wird es nie allen Recht machen können! Wenn ich meinen Blog anschaue, finde ich ,,Werbung'' im Sinne davon wie Werbung wirklich sein kann, noch weit weg davon. Ich habe feste Prinzipien für mein Blog. Ich ,,werbe'' nichts was ich nicht kenne und nicht selbst getestet oder ausprobiert - und für gut befunden habe. Auch nicht für Geld! Werbebanner wiederum findet ihr nur in unserer rechten Sidebar auf der Homepage. Hier wiederum kommen auch nur Firmen hin welche ich mit guten Willen empfehlen kann, wir selbst etwas davon besitzen oder gar selbst dort einkaufen.  Diese Empfehlung ist bei uns nicht kaufbar! Ehrlichkeit und Authentizität ist ein wichtiger Bestandteil meines Blogs! Die Werbebanner blinken nicht und fordern euch auch nicht zum besuch auf. Wem das dennoch stört, der muss leider Gottes weg bleiben. Man kann es leider nicht jedem Recht machen.

Verlosungen 
Um als aller erstes etwas klar zu stellen!! Wenn ich etwas zum verlosen stelle, dann ist das nicht weil ich es MUSS oder weil ich etwas daran verdiene! Sondern weil ich euch, meinen LESERN etwas zurück geben möchte! Ich kümmere, nein ich ,,fordere'' es sogar, wenn es um die entstehend und Besprechung einer Zusammenarbeit geht. Es ist ein fester Bestandteil meiner Anforderungen, wenn jemand eine Kooperation mit uns wünscht - sofern es natürlich für Firma X Budget mäßig machbar ist! Das heißt, ich könnte mir genau so gut Geld ausbezahlen lassen oder ein weiteres Produkt für uns aussuchen - statt für euch ein Produkt, welches ihr gewinnen könnt. Also mache ich das alleinig für euch.  Nun kommen wir zu meinen Forderungen (Teilnahmebedingungen) an euch. Ich ,,verlange'' das ihr uns ,,folgt''. Das bedeutet unsere Facebook Seite mit einem ,,Gefällt mir'' verseht und den Beitrag teilt. Warum? Weil wir Like geil sind? NEIN. Weil das Prinzip ganz einfach und klar ist. Keine Likes = keine Produkte. Je mehr Likes = je mehr Möglichkeit auf größere Produkte -für uns UND für euch. Da mehr Likes = mehr Beitragsreichweite ist und mehr Beitragsreichweite = mehr Chancen für Firma X auf ihr Produkt aufmerksam zu machen ist, ist wohl klar. Prinzip verstanden? Wir tun uns quasi gegenseitig ein gefallen, wenn es um Verlosungen geht. Ich gebe euch die Möglichkeit wöchentlich, manchmal sogar täglich, tolle und teure Produkte zu gewinnen (kostenlos!!) Wir wiederum dürfen durch diese Aktionen wachsen und freuen uns, dass unser Blog bekannter und größer wird. Je größer wir werden, desto mehr Möglichkeiten habe ich ,,größere'' oder ,,mehrere'' Preise für euch möglich zu machen. Ich hoffe ihr könnt dem folgen was ich hier schreibe. Deshalb ist es auch wichtig, dass sich alle an die Bedingungen halten - damit es fair gegenüber allen bleibt.

Newsletter
Als neuer Teilnahmepunkt habe ich die Newsletter Option mit eingefügt. Facebook nimmt es sich raus, all unsere geposteten Dinge nicht jedem von euch anzuzeigen, wenn dieser nicht selbstständig unsere Seite aufsucht. Sprich in euren ,,Neuigkeiten'' erscheint nur ein Bruchteil dessen, was wir eigentlich posten. Während wir mittlerweile über 6000 tolle Menschen sind auf unserer Facebook Seite, wird eine Verlosung manchmal nur ca. 1000 Leuten angezeigt. Das liegt daran, weil Facebook möchte das man Geld fliesen lässt. Ich müsste quasi jeden Facebook Post bezahlen (natürlich Preislich auf bestimmte Zeit begrenzt) damit er euch allen angezeigt wird. Mit meinem Newsletter wollte ich dem ganzen etwas entgegen kommen. So bekommt ihr jeden unserer Berichte, einen Tag verzögert, per Email zugeschickt. Damit ihr auch keine Verlosung etc. verpasst. Auch euer abonnieren unseres Newsletter bringt mir kein Geld oder sonstige Freifahrscheine! 


Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Blog-Post manches klar machen. Ebenso möchte ich hiermit keine Diskussion eröffnen, da es diese nicht benötigt. Ich bin mir meiner Forderungen vollstens bewusst und wer sich dennoch damit nicht einverstanden sieht, der ist auch nicht verpflichtet bei Gewinnspielen oder sonstigen Dingen mitzumachen. Generell nicht verpflichtet unseren Blog zu besuchen und lesen, wenn man so viele Störfaktoren empfindet. Ich werde mir in Zukunft auch rausnehmen ,,Miesmacher'' und anderes einfach von unserer Comunity auszuschließen. Was auch nichts damit zu tun hat, dass ich keine Kritik vertrage! Im Gegenteil ich nehme sehr gerne welche an und danke dafür! Mit bestimmten Menschen jedoch kommt man auf keinen grünen Zweig und ich nehme mir raus never endig Diskussionen zu entfernen! Unser Familienblog soll Spaß machen! Mama sein ist eine wundervolle Gemeinsamkeit und kein WETTBEWERB! 

An alle anderen, die uns und unsere Arbeit unterstützten und uns so mögen wie wir sind:
 Danke für eure Treue und das ihr immer wieder gern zu unserem Blog und unseren Berichten findet. Danke für jedes Liebe Wort, die vielen Kommentare, die eingehaltenen Teilnahmbedingungen, die Nachrichten, die Emails sowie das teilen unserer Beiträge. Mit euch dürfen wir wachsen und uns austauschen und jeden Tag aufs neue tolle Dinge gemeinsam entdecken =) Ich freue mich das ihr da seit!



 Eure kiki & family







Montag, 9. November 2015

Plaza Culinaria



Die Genussmesse Plaza Culinaria ist die bedeutendste kulinarische Erlebnis- und Verkaufsmesse im süddeutschen Raum. Wir waren am Freitag dort und haben euch ein paar Eindrücke mitgebracht =) Das ganze ist eine Mischung aus Genussmesse, Abendevent, Infotainment und Entertainment =).


Das Rahmenprogramm ist gespickt mit kulinarischen Highlights. Im Plaza Culinaria Kochstudio verraten Sterneköche ihre Geheimnisse und auf der Aktionsbühne findet einAustausch zwischen Aussteller und Besucher statt. Es gab wirklich sehr viel zu sehen um nicht zu sagen viel zu viel. Die Parkplätze waren bis auf ein paar wenige komplett ausgefüllt. In der Messehalle selber kam man kaum vorwärts. Wir waren wirklich froh alleine hingegangen zu sein. Den die wenigen Eltern, die sich mit Kinderwagen dorthin gewagt haben - sahen alles andere als glücklich aus.


An jeder Ecke findet man viele tolle Spezialitäten welche zum probieren und naschen einladen. Wer also gerne Wein trinkt, Käse und Salami liebt und eine schwäche für diverse Arten von Marmelade hat - ist hier genau richtig. Wir haben eine komplette Runde geschafft und haben uns direkt danach zu einer Kochshow dazu gesetzt. Im Anhang konnte man sich die ausgedruckten Rezepte, welche vorgeführt wurden, sogar mitnehmen =)


Kindersitter bedingt konnten wir das ganze nur für ein paar Stunden genießen. Also haben wir noch eine Runde über den ,,Weihnachtsmarkt'' gedreht wo es von Seife, bis Deko über Accessoires bis hin zu Möbel alles gab! Für uns ging es aber dann mit einer Tüte voller Käse und italienischer Salami wieder Nachhause =)


Wer also gerne neues probiert und sich an ,,Neues'' gerne heran wagt. Ist auf dieser Messe genau richtig! =) Ich bin ja gar nicht so die ,,Neuentdeckerin''. Ich esse und bestelle in Restaurants immer nur -mir bekanntes- und wagen mich wirklich nur schwer an neue Küchen rann =) Kanntet ihr die Plaza Culinaria? Wart ihr schon mal auf solch einer Messe? =)


Montag, 14. September 2015

Vilja und die Räuber + Verlosung



Donnerstags, 3. September war es soweit: Der bezaubernde Kinderfilm VILJA UND DIE RÄUBER (basierend auf der gleichnamigen Kinderbuchvorlage) startete bundesweit in den Kinos. Für die zehnjährige Vilja gibt es einfach nichts Langweiligeres als jedes Jahr mit der gesamten Familie in den Sommerferien die liebe Oma zu besuchen. Als ihre Schwester dann auch noch alle Lakritzbonbons wegnascht, sinkt ihre Laune schnurstracks in den Keller… Doch dann passiert etwas Unglaubliches: das voll beladene Familienauto wird rotzfrech von einer Räuberfamilie überfallen und ausgeraubt – inklusive Vilja! Nach dem ersten Schreck stellt Vilja jedoch fest, dass auch in ihr das Zeug zum echten Räubermädchen steckt. 


Schnell wird klar, dass die gestandene Räuberfamilie von der Kleinen noch eine ganze Menge lernen kann! Zeigt sie ihnen doch direkt, wie man Autos, Supermärkte oder auch Süßigkeitenläden erfolgreich plündern kann. Nebenbei stehen Würstchengrillen am Lagerfeuer, essen ohne Besteck, Baden im See und jede Menge Lakritzbonbons auf der Tagesordnung. Kalle hingegen, der jüngste Spross der Familie Räuberberg, beneidet Vilja um ein richtiges Zimmer in einem richtigen Zuhause.


VILJA UND DIE RÄUBER ist die rasante Verfilmung des gleichnamigen Kinder-Bestsellers von Siri Kolu. In der Tradition der beliebten Astrid Lindgren-Geschichten entführt der Film in die aufregende Welt der Familie Räuberberg – eine Welt voller guter Laune und Abenteuer. Regisseurin Marjut Komulainen schafft es mit sehr viel Witz und Wärme die sagenhafte Geschichte von VILJA UND DIE RÄUBER auf die große Leinwand zu zaubern. In Finnland haben bereits die Dreharbeiten zum zweiten Teil der kunterbunten Räubergeschichte begonnen. Die Verfilmung des dritten Bandes der Vilja-Romane ist ebenfalls geplant.

VILJA UND DIE RÄUBER ist eine Produktion der Kinoproduction OY. In Zusammenarbeit mit YLE. Gefördert von The Finish Film Foundation, Media und dem Regional Council of North Carelia.


Für Leonardo ging es daher am Sonntag zum ersten mal ins Kino =) Für uns also eine kleine Premiere! Wir haben uns eins der kleineren Kinos in der Stadt ausgesucht. Welches meiner Meinung auch nicht so laut in der Geräusch Kulisse ist wie unser großes Stadtkino. Und mit maximal 10 Reihen ist es noch mal bisschen heimischer als in einem riesigen Saal =) Der Film ist lustig und interessant. Leonardo kam keine Langeweile auf und somit vergingen auch die Spieldauer von etwas über einer Stunde wie im Flug =) Wir werden das ganze auf jeden Fall mal wieder wiederholen =)


Nun möchte ich aber gerne in Zusammenarbeit an euch ein cooles RÄUBER PAKET verlosen =) 
Dieses Paket beinhaltet:

2 Eintrittskarten für den Kinofilm (gültig in allen Deutschen Kinos)
1 Buch zum Film
1 Poster

1 Räuber JoJo



TEILNAHMEBEDINGUNGEN
WICHTIG!: Bitte genau alle 3. Punkte beachten!


1.) Werde ein Fan von a mother's love im Facebook (,,Gefällt mir'' klicken)
2.) Hinterlasst hier oder in Facebook ein Kommentar mit eurem vollen Namen (nicht anonym!) damit ich weiß, dass ihr teilnehmt =)
3.) Teilt den dazu gehörigen Beitrag in Facebook. Dazu klickt bitte hier.


Falls ihr nicht wisst, wie das Kommentieren auf unserem Blog funktioniert habe ich euch dafür in Facebook ein kleines Anleitungsfoto hochgeladen. Klick dazu hier

Mitmachen könnt ihr bis zum 16. September - 23Uhr. Die/der glückliche Gewinner/innen wird am Ende unter allen Teilnehmer/innen per Zufallsgenerator gelost und anschließend auf Facebook bekannt gegeben. (Die Teilnehmer ohne Facebook bitte Email angeben).

Wenn sich der /die Gewinner/inn nicht innerhalb 24h meldet über unsere Email oder über unser Facebook Profil wird erneut ausgelost.
Ihr dürft an mehreren Verlosungen Teilnehmen!!
Viel Glück :)
Eure kiki




*sponsored post*



Sonntag, 30. August 2015

Ein Tag im Zirkus Charles Knie



Wir hatten ja neulich in Facebook erwähnt, dass wir als Ehrengäste im Zirkus Charles Knie eingeladen waren. Es war unser aller erstes mal im Zirkus. Wir wissen, dass das Thema ziemlich heikel und heiß diskutiert ist wegen der Tierhaltung. Wir möchten hier an dieser Stelle diesbezüglich gar nicht näher eingehen. Wir können nicht beurteilen was hinten den Vorhängen geschieht sondern nur das was wir an diesem Tag sehen und erleben durften. Alles andere wäre reine Spekulation. Jeder soll und kann für sich selbst entscheiden ob er ein Zirkus besuchen möchte oder nicht =)


Wir wussten überhaupt nicht was uns erwartet und waren alle ziemlich aufgeregt und wussten bis dato auch nicht das wir bald sogar Teil der Show sein werden =) Besonders Leonardo hat sich riesig gefreut. Er hat Tage vorher nur noch davon geredet und ständig nachgefragt wann es den endlich los geht. Er hat sich so riesig auf die Tiger und Elefanten gefreut. Besonders natürlich auf die Tiger.


 Ich und Papa Franjo selbst haben nie richtige Wildtiere im realen Leben gesehen. Als dann eines vor uns stand war es ein überwältigendes Gefühl. Wie groß und mächtig diese Tiere sind! Man erfindet plötzlich einen tiefen Respekt und ist einfach nur überwältig wie wunderschön sie sind.


Wir haben tolle Plätze in der ersten Loge Reihe bekommen. Quasi mitten im geschehen. Da wir nie im Zirkus waren kann ich nicht beurteilen wie viel es besser ist als oben auf den Tribünen. Aber wir können sagen das es ein überwältigendes Gefühl ist so nah an den Tieren und dem ganzen Geschehen sein zu dürfen. Es lohnt sich alle mal dafür mehr zu zahlen, vor allem mit Kindern.


Wir waren genau 1 Stunde vor Showbeginn schon auf unseren Plätzen. Circa 20min vor Beginn findet für alle Kinder immer das bekannte Kamel-Reiten statt. Für 4€ pro Kind kann hier ein paar Runden auf den tollen Tieren gedreht werden. Pünktlich um 16 Uhr ging es dann endlich los. 


Und ich sage es euch. Ihr werdet es nicht glauben, weil wir selbst die ganze Zeit gestaunt haben. Leonardo welcher nie eine ruhige Sekunde in seinem Leben hatte seit seiner Bauchzeit. Saß… jetzt haltet euch fest. Ganze 2,5 Stunden an einem Fleck, auf seinem Stuhl, ohne sich zu bewegen, ja sogar fast ohne zu blinzeln. Und schaute jede Sekunde gespannt und erstaunt zu. Wir haben unseren Sohn so nie gesehen. Allein deswegen war uns der Besuch wert *lach* 


Ich hätte ständig fotografieren können. Aber ich will natürlich nicht die ganze Show ablichten, falls jemand von euch noch vor hat die Show zu besuchen =) Der Ablauf der Artisten und der Tiershows verlief so geplant und ordentlich. Alles hatte einen perfekt koordinierten Ablauf.


 Hier an dieser Stelle auch Hut ab an die Männer die in Rekordzeit zwischen den Auftritten alles so schnell Auf- und Abbauen! Einfach nur Wahnsinn. Es war von allem etwas dabei und es wurde uns keine Sekunde langweilig.


Die Tiershows haben uns besonders begeistert. Nachdem ich viel gelesen habe über die ständigen disskusionen über die Dressur und die Haltung habe ich besonders auf jegliche Details geachtet. Und ich muss sagen, ich war sehr positiv Überrascht. Die Peitsche (sagt man Peitsche?) hat die Tiere zu keinster Zeit berührt. 


Die Tiere reagieren, so wie ich das empfunden habe, auf das schnalzen dieser Peitsche gegen die Bodenplane. Lediglich bei den mächtigen Löwen und Tigern wurden die Tiere damit nur berührt um ihnen den Weg zu weisen. Wenn ein Tier nicht wollte wie geplant wurde es in keinster weiße bestraft oder ,,geschlagen'' sondern wurde von liebevollen Helfern am Popes angeschoben =)


Besonders begeistert waren wir von den Elefanten. Der gesamte Ablauf verlief ohne das halten jegliche Peitschen, Stöcke oder anderen Dingen. Die Elefanten hörten einfach nur auf den Namen und das Kommando, so wie man es von Hunden gewohnt ist. 


Uns hat das wirklich fasziniert. In der 20 minütigen Pause hat man Zeit an die Luft zu gehen. Dort wird man mit kalten oder heißen Getränken versorgt sowie mit leckerem Eis zur Abkühlung. Wer möchte kann für 4€ pro Person den hinteren Teil der Zelte besuchen. Dort sind die Tiergehege. Auch hier wurden wir überzeugt, dass ein riesiger Bereich für jedes Tier mit viel Auslauf abgegrenzt wurde. Das ganze Freiburger Messegelände ist in breite und länge ausgenutzt worden.


Nach der Pause ging es weiter im Programm. Zwischen den sowieso schon kurzen Auf-und Abbauarbeiten wurde zusätzlich von einem ,,Clown'' für Stimmung gesorgt. Eine Mama, ich kann mich gerade nicht mehr an ihren Namen erinnern. Sagte mir neulich in Facebook, dass sie gerne in den Zirkus gehen würden mit ihren Kindern. Aber das sich diese vor Clowns fürchten =) 


Also in diesem Zirkus gibt es keine typischen Clowns. Der Zirkusclown in diesem Fall ist ein einfacher angezogener Mensch der einen bisschen an die neuere modernere Version von Charlie Chaplin erinnert =) Papa Franjo wurde zweimal in die Manege gebeten um quasi mitzuspielen. Einmal wurde er durch die Gegend geschleudert zu meiner Freude *lach* und das andere mal musste er Bumerangs, Strohhüte und Kegel zuwerfen =) Zum Abschluss gab es noch ein gesungenes Lied mit allen Artisten, natürlich in ständiger Begleitung des live Orchesters.


Wir wurden von Anfang bis Ende umgehauen und sind wirklich mehr als positiv begeistert. Über die einzelnen Artisten als auch über den liebevollen Umgang mit dem Tieren welche man einfach nicht übersehen kann. Jedoch ein Kontra konnten wir feststellen. Nämlich das es bei über 30° fast unerträglich heiß ist unter dem dennoch großen Zelt. Eventuell sollte man am besten auf die Morgen oder Abendvorstellung gehen. Auf dem Heimweg im Auto war Leonardo so platt er faselte nur noch Danke Mama und Papa und ist auf dem Heimweg im Auto eingeschlafen =) Für uns ein absolut gelungener Tag! 


Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt den Zirkus Charles Knie zu besuchen, dann könnt ihr hier sehen wann er in eure Nähe kommt =)



Eure kiki




*der Besuch im Zirkus Charls Knie wurde uns in Zusammenarbeit kostenlos gestellt*



© A MOTHER'S LOVE | All rights reserved.
Blog Design Handcrafted by pipdig