Montag, 22. Dezember 2014

Phillips 2-1 Luftbefeuchter und Reiniger im Te

-Werbung-

Wie schon die Überschrift sagt kommt heute ein klassischer Produkttest-Bericht =) Phillips schickte uns nämlich den 2-1 Luftbefeuchter und Luftreiniger dieser eine gesündere und sauberere Luft für Zuhause verspricht.


Ausgepackt sieht dieses moderne Hochglanz Teil ja schon einmal sehr schick aus. Mich erinnert es an einen Riesen MP3-Player =) Umso mehr war ich auch gespannt ob es hält was es verspricht.


Das Gerät ist innen mit Intelligenten Sensoren ausgestattet die, die Luftqualität messen. Ein Vorfilter hält Staub und Haare zurück. Der Aktivkohlefilter bindet schädliche Gase und Gerüche. Ein Filter mit Mikroporen entfernt Formaldehyd und andere Gase. Ein spezieller Mikrofaserfilter filtert ultrafeine Partikel und damit auch Allergene, Bakterien und Viren.


Ein Kraftvoller Motor reinigt und befeuchtet selbst große Räume mit Leichtigkeit. Es entstehen keine weißen Kalkablagerungen und keine nassen Stellen. Er verfügt über kinderleichte Bedienung. Eine 3-stufige LED-Anzeige zeigt die Luftqualität an.


So =) Soviel zur detaillierten Leistung. 
Nun folgt unsere gemachte Erfahrung darüber. Wir beginnen mit den; 

Pros 
Er sieht wie erwähnt natürlich super schick und modern aus. Er tut wirklich das was er verspricht. Die Luft im Raum fühlt sich beim atmen ,,frisch'' an und wirkt ziemlich angenehm auf einen. Besonders jetzt zu dieser Jahreszeit, wenn die Heizungen auf volle Stärke laufen wird die Luft sehr trocken. Da kommt solch ein Gerät in der Kombi wie eine kleine Erlösung. Die oben genannte Funktion mit der Ausfilterung von Staub, Baktieren und Viren klingt natürlich fantastisch. Sehbar ist es für uns natürlich nicht daher können wir dazu nicht viel sagen. Es hat ein super Gewicht und lässt sich prima überall in der Wohnung platzieren. Das er über eine Kindersicherung Verfügt per Absperr-Knopf-Schaltung ist natürlich ein Riesen Plus.


Kontras
Wir haben wirklich nur einen für uns Nennenswerten Minus Punkt entdeckt. Er ist, wie sofort bemerkt nicht wirklich leise. Die ersten Tage Fragten wir uns ständig gegenseitig; Hast du was in der Mikrowelle?! weil das Summen doch irgendwie nie ein Ende nimmt. Klar, im Alltag mit Kind zum Beispiel gewöhnt man sich bei entsprechender Geräuschkulisse bestimmt an das Summen. Oder man lässt das Gerät laufen, wenn man außer Haus ist. Oder gar im Schlaf,- und Kinderzimmer in denen man sich aktuell nicht befindet. Je nachdem wo ihr es benötigt. 


Fazit
Im großen und ganzen überragen doch die plus Punkte. Jedoch würde wir selbst uns solch ein Gerät auch wirklich nur dann anschaffen, wenn wir oder die Kinder Allergiker wären (z.B. Milben und Stauballergie) oder generell ein schlechtes Immunsystem hätten. Ich denke für solche Situationen wäre das Gerät am richtigen Platz. Auch für eher größere Wohnung, Häuser mit eventuellen Haustieren wäre es eher geeignet als für unsere kleine 3 Raum Wohnung =)


Share:

1 Kommentar

  1. Hallo, ich kann eine Investition in die Verbesserung der Luftqualität nur empfehlen. Wir haben bei uns zuhause CO2 Sensoren installiert, welche die Luftqualität messen und regulieren. Damit tut man der Gesundheit nur Gutes :) Lg

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Lieben Worte =) Sobald ich das Kommentar freigeschaltet habe ist es für dich - und alle anderen Sichtbar =)

© A MOTHER'S LOVE | All rights reserved.
Blog Design Handcrafted by pipdig