Dienstag, 28. Oktober 2014

Eigenlob



Ich habe einen Sohn und eine Tochter.
Ich habe einen Job der unbezahlt ist, viel Kraft und Nerven kostet und für den ich nie und niemals Dank kassiere. Ich bin stolz darauf, dass ich mir das trotzdem nie anmerken lasse. Ich habe Arbeit, die beginnt, wenn ich die Augen öffne und nicht endet, wenn andere sie Abends schließen. Trotzdem bleibe ich immer ruhig und ausgeglichen. Ich muss meine Aufmerksamkeit auf mehrere Dinge gleichzeitig richtigen und kann mich trotzdem immer auf mich selbst verlassen, dass ich alles zeitlich und zu meiner eigenen Zufriedenheit hinbekomme. Was oft schwierig ist da ich ein Perfektionist bin. Ich habe keinen Moment ruhe und trotzdem bin ich die ruhe selbst. Ich habe täglich mit tausend Herausforderungen zu kämpfen und erhalte keinerlei Unterstützung von anderen. Ich meistere das alles selbst! Unfälle, Essenskämpfe, ein schreiendes Baby, Wutanfälle, Trotzphasen, Koliken , Blähungen, Laufnasen, Schreianfälle, Anziehkämpfe, Pampers-Wechsel-Marathons,  nasse Teppiche, mit Buntstift bemalte Wände.. 

Ich weiß das ich in einem Kreis von Pflichten gefangen bin wo niemals Endet. Ich kämpfe mit meinem Sohn um die zweite versteckten Socke, um die nicht Anziewollende Hose, Tshirt, Body und Jacke, wechsle noch einmal Babys Outfit weil eine erneute Sprühfontäne ihre Pforten eröffnet hat, hoffe das andere Kind immer noch Angezogen vorzufinden, schaue das ich Einigermaßen anschaubar aussehe bevor ich zwischen die Menschheit gehe, richtige alles Mögliche damit ich bei einem Alienangriff genügend Proviant dabei habe, danach gehe ich einen 5 Minuten weg gefühlte drei Stunden und zeige pure wahrhaftige geduldige Freude an Schnecken, Stöcken, Zügen, Ameisen und Blättern, kaufen dann irgendwann wenn es gut läuft Essen ein, irgendwann Zuhause angekommen tu ich es zubereiten, dann koche ich es, versuche es meinem Kind mit Gesang und Choreographie schmackhaft zu machen, wische das ganze dann vom Boden wieder auf, spüle das Geschirr bekomme zwei Heulanfälle, unterdrücke diese und wiederhole das Ganze vier Stunden später wieder. 

Ich weiß, dass meine Arbeit niemals aufhören wird. Und das ist auch gut so. Denn ich liebe meine Arbeit. Ich bin eine Mama. Eine Power Mama! Ich weiß das sich ,,nicht Mamas'' fragen ob es das alles Wert ist und das man von so verdammt vielen Menschen missverstanden wird, weil sie einfach keinen blassen Schimmer haben wie schwer es ist sich den ganzen Tag um Kinder und den Haushalt zu kümmern. Wenn ich andere sagen höre ,,Es ist Freitag'' dann muss ich darüber lachen. Denn jeder Tag in meinem Leben ist gleich. Es gibt keinen Freitag! Es gibt kein Wochenende oder Pause in meinem Job. Feiertage?! Was ist das. Viele Menschen verstehen nicht, dass es wirklich ein Job ist dem ich nachgehe! Ich arbeite! Nämlich zuhause! 24 Stunden! Und ich mache das so was von gut! 

Ich bewunderte mich selbst wie ich das alles schaffe. Ich bewundere meine Fähigkeit, jeden Tag ein Lächeln im Gesicht zu haben damit ich das Leben meiner Kinder bereichern und schöner machen kann, selbst wenn sie mich zur absoluten Erschöpfung treiben. Ich bewundere meine unendliche Geduld alles hundert und hundert und einmal zu erklären, zu erwähnen, zu erzählen, zu wiederholen, zu sagen, zu bitten.. Ich bewundere meine verdammt große Hingabe und die Kraft rund um die Uhr für meine Kinder und Familie da zu sein. Ich bewundere meine Einstellung, meine Art, meine Schlagfertigkeit, meine Ausdauer, meine Toleranz, meine liebevolle Art, meine Ausdrucksweise, meine unerschütterbare Liebe und dass ich keine Belohnung für all das erwarte. Ich weiß, dass ich meinen Kindern das Gefühl gebe, dass sie das wichtigste in meinem Leben sind, das beste was ich jemals Zustande gebracht habe. Und das ich sie mehr als mein Leben liebe.
Und ich weiß, dass ich das ALLES verdammt gut mache! 
Und von meinem ganzen Herzen!




Share:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine Lieben Worte =) Sobald ich das Kommentar freigeschaltet habe ist es für dich - und alle anderen Sichtbar =)

© A MOTHER'S LOVE | All rights reserved.
Blog Design Handcrafted by pipdig